Das Ensemble

Lachtose wird inzwischen von drei Stand Up Comedians aus Hannover geleitet:

Aufnahme von Enno Walz
Aufnahme von Enno Walz

Hannes Wendt

 

Hannes Wendt startete seine Comedy Karriere 2015 in Hamburg. Nach seinem Studienbedingten Umzug nach Hannover fehlten ihm die zahlreichen Auftrittsmöglichkeiten, um neue Gags zu testen und alte Routinen zu üben. Daher gründete er im April 2017 die Lachtose Stand Up Comedy Open Stage in der Marlene Bar&Bühne. 

Der 21-jährige Comedien studiert Mathe und Sport, ohne selbst ein großer Mathenerd oder Sportskanone zu sein. Das Leben in diesen zwei Welten verarbeitet er auf der Bühne.

Kontakt: hannes.wendt.standup@gmail.com

https://www.facebook.com/hannescomedy

 

 Ara Mohammad

 

 Frei Schnauze erzählt Ara von seinen Beobachtungen aus dem Alltag. Ob Arztbesuche in seinem Heimatland, Lärmbeschwerden oder die Facebooknutzung seiner Mitmenschen, vor nichts macht der junge Kurde halt.    

 

Nick Duschek

 

Nachdem Nick sich 2 Jahre den melancholischen und dunklen Seiten des Lebens als Poetry Slamer hingegeben hat zog es ihn in die Comedy und er bemerkte: Ja das Leben ist doch noch schön.

Neben viel schwarzem Humor auf der Bühne und charmanten Einfällen als Moderator ist er seit 2018 Teil des Lachtose Teams und somit das Küken der 3 Musketiere.


Künstler, die bisher schon bei uns aufgetreten sind:

Bastian Block, Bo Lüdersen, Max Boddin, Axel Heckmann, Yusuf Deniz, Mazi, Eike Sell, David Vollert, Herr Müller und sein Chauffeur, Tanguy, Patrick Schaible, White Coffee, Ingmar Schütte, Henning Eisermann, Janine von Olivenbaum, Iina Fagerlund, Don Clarke, Kristina Bogansky, Tobias Rentzsch, Gerd Wall, Der freilaufende Physiker, Niklas Mel, Uno Incognito, Paco Demant, Tobias Glufke, Armin Amiri, Florian Strohbehn, Thore Wittenberg, Lüder Warnken, David Fabricius, Phillip Ghouri, Dennis Gebhardt, Samuel und Kolja, Melanie Gerland, Pierre Schäfer, Marvin Osterhof,  Patrick Krause, Dennis Grundt, Dennie Klose, Joanna Steinmann, Martin Janke, Lasse Gebauer, Michael Wienprecht, Jona Drewes, Linus Henke,